Ein Verband für die politischen Anliegen

Eine starke Hausarztmedizin ist für alle von Vorteil. Hausarztbasierte Gesundheitssysteme sind besser und kostengünstiger als solche, die nur auf Spezialistenmedizin basieren. Eine schwache Hausarztmedizin hätte verheerende Folgen für das Gesundheitswesen. Die Gesundheit der Bevölkerung, ihre Lebensqualität sowie die Kosten und die Qualität der Gesundheitssysteme sind vom Stellenwert der Hausarztmedizin abhängig.

Um der bedrohten Hausarztmedizin in der Schweiz mehr Geltung zu verschaffen und ihre berufspolitischen Ziele künftig gemeinsam anzugehen, haben die drei Fachgesellschaften der Grundversorger – die Allgemeinmediziner (SGAM), die Internisten (SGIM) und die Pädiater (SGP) – am 17. September 2009 den Berufsverband «Hausärzte Schweiz» gegründet. Der Verband setzt sich für die Förderung und die Stärkung der Hausarztmedizin ein und vertritt die Interessen seiner Mitglieder.

Verband

Oberstes Ziel der Standespolitik des Schweizer Hausärzte-
verbands ist die Besserstellung der Hausarztmedizin.

» weiterlesen

Organisation

Die Delegierten bilden das strategische, ein Vorstand das operative Gremium. Der Verband hat vier Kommissionen und drei Ressorts.

» weiterlesen

Mitglied werden

Eine Mitgliedschaft im Berufsverband «Hausärzte Schweiz» hat viele Vorteile. Sie ermöglicht einen starken gemeinsamen Auftritt. 

weiterlesen

.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print